Fulminanter Gesamtsieg bei Rallye Bad Schmiedeberg

13.09.2020

Bei der Rallye Bad Schmiedeberg zeigte Julius Tannert seine Klasse und holt sich im ŠKODA FABIA Rally2 evo seinen ersten Gesamtsieg mit knapp anderthalb Minuten Vorsprung.

Es war die erste Rallye nach der Corona-Zwangspause sogar mit Zuschauern und gleichzeitig verspäteter Saisonstart für viele Teams. Für Julius Tannert war es zudem das Schotter-Debüt im 300 PS starken ŠKODA FABIA Rally2 evo mit Jan Enderle auf dem Beifahrersitz. Von Beginn an konnte der Zwickauer seine WM-Erfahrung auf Schotter nutzen und holte sich fünf der sechs möglichen Bestzeiten. Mit einem Vorsprung von rund anderthalb Minuten konnte er sich gegen die Konkurrenz im gleich starken Allrad-Boliden und den Rest des Feldes durchsetzen. Es war der erste Gesamtsieg bei einer Rallye für Julius Tannert. Entsprechend groß war die Freude im Ziel.

„Es war eine perfekte Rallye für uns und ein toller Re-Start nach einer langen Rallyepause. Das erste Mal mit dem ŠKODA FABIA Rally2 evo auf Schotter war ein großartiges Gefühl, wir konnten unsere Erfahrung aus der WM ausspielen und unser Können unter Beweis stellen. Vielen Dank an mein neues Team Eurosol und meinen neuen Beifahrer Jan Enderle. Ein großes Lob geht an die Organisatoren vom MSC Bad Schmiedeberg e.V. im ADMV und die Behörden, die in dieser Zeit den Mut bewiesen und gezeigt haben, dass man eine Rallye auch mit Zuschauern durchführen kann. Das war ein starkes Zeichen!“

Das MDR Fernsehen berichtet heute Abend in "Sachsen-Anhalt Heute" und im "Thüringen Journal" sowie morgen bei "MDR um 11" zusammenfassend von der Veranstaltung.

Please reload

ERFAHRE MEHR ÜBER JULIUS TANNERT:

  • Instagram Clean
  • Facebook Clean
  • YouTube - White Circle