ERFAHRE MEHR ÜBER JULIUS TANNERT:

  • Instagram Clean
  • Facebook Clean
  • YouTube - White Circle

Premiere im Skoda Fabia R5 zur AvD-Sachsen-Rallye

17.05.2019

Sensation bei Julius Tannert. Bei der AvD-Sachsen-Rallye wird der WM-Pilot das erste Mal in einem Skoda Fabia R5 an den Start gehen.

 

Die AvD-Sachsen-Rallye findet vom 23.-25. Mai 2019 in Zwickau statt und ist der zweite Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft. Die Rallye zieht jedes Jahr tausende Zuschauer an die Wertungsprüfungen im Zwickauer Umland. Mit dem einmaligen Serviceplatz auf dem Hauptmarkt findet diese Rallye im Herzen der Stadt statt und lockt so auch viele motorsportfremde Zuschauer an. Das Highlight bildet der Zuschauerrundkurs in der Innenstadt am Freitagabend vor rund 10.000 begeisterten Fans.

Für Julius Tannert ist es die Heimveranstaltung in seiner Geburtsstadt. Vor sieben Jahren fuhr Tannert hier seine erste Rallye. Zuletzt startete er 2016 mit dem Opel-Werksteam in Zwickau. Jetzt kehrt der Zwickauer zurück und gibt zusammen mit der Berufsinitiative „Örre.de“ und dem neuen Sponsor „JetPro Diesel Booster“ sein Debüt im Skoda Fabia R5 von RacePro-Motorsport. Ein Fahrzeug der höchsten Kategorie „R5“ mit 300 PS und Allradantrieb. In der Junior-Weltmeisterschaft feierte der 29-Jährige vor einigen Wochen einen furiosen Sieg bei der Rallye Korsika. Als Debütant im Skoda Fabia R5 dämpft Tannert jedoch die Erwartungen und möchte eine souveräne Leistung abliefern. Er vertraut dabei erneut auf die Ansagen von Beifahrer Helmar Hinneberg.

„Ich kann es kaum erwarten“, fiebert Tannert dem Start entgegen. „Mit einem potenten Turbo-Allrad bei meiner Heimrallye zu starten, ist für mich ein ganz besonderes Highlight. Davon habe ich als Kind immer geträumt. Jetzt geht dieser Traum in Erfüllung. Ich bin dieses Fahrzeug noch nie gefahren, daher ist es das Ziel, jede Menge Erfahrung mit dem neuen Gefährt zu sammeln und den Fans eine gute Show zu bieten. Wir werden im Vorfeld der Rallye einen Test absolvieren und dabei jede Möglichkeit nutzen, uns gut auf diesen Start vorzubereiten. Die Entscheidung über den Start ist erst in letzter Sekunde gefallen und nur durch die Unterstützung der "JetPro Europe AG Schweiz" möglich.“

Los geht’s bereits am Donnerstagabend mit der Testwertungsprüfung „Shakedown“ in Lichtentanne. Der Serviceplatz dafür befindet sich bei Skoda Müller an der Reichenbacher Straße. Am Freitagabend startet die Rallye mit vier Wertungsprüfungen. Darunter zwei Durchgänge des Rundkurses „Glück-Auf-Brücke“. Am Samstag stehen weitere acht WPs an. Insgesamt absolvieren die Fahrer über 150 Wertungskilometer. Start und Ziel sowie die Servicearbeiten finden auf dem Haupt- und Kornmarkt statt.

Please reload