ERFAHRE MEHR ÜBER JULIUS TANNERT:

  • Instagram Clean
  • Facebook Clean
  • YouTube - White Circle

Erfolgreicher Test und 2. Platz bei Rallye Wartburg

08.08.2016

Julius Tannert und Beifahrerin Jennifer Thielen können die Rallye Wartburg als erfolgreiche Vorbereitung für den deutschen WM-Lauf verbuchen und haben sich gleichzeitig einen starken zweiten Platz gesichert.

 

Die Rallye Wartburg wird von vielen Fahrern als letzte Trainingsmöglichkeit für den deutschen Lauf zur Rallyeweltmeisterschaft rund um Trier Mitte August genutzt, und so startete auch Julius Tannert gemeinsam mit dem ADAC Opel Rallye Junior Team beim Asphaltklassiker rund um Eisenach. Dabei stand nach der Rückkehr vom estnischen Schotter die Umstellung auf Asphalt im Vordergrund, gleichzeitig galt es sich aber auch im teaminternen Duell zu beweisen.

 

Von Beginn an kämpften die beiden Piloten des Opel-Werksteams auf Augenhöhe, und Tannert konnte sich während der Rallye immer näher am Teamkollegen Marijan Griebel platzieren. Insgesamt gelangen dem jungen Sachsen sieben Bestzeiten. Besonders am zweiten Tag holte sich Tannert alle WP-Bestzeiten mit Ausnahme von einer und konnte sich auch immer wieder gegen die deutlich stärkeren Fahrzeuge in der R3-Kategorie durchsetzen. Für den Förderpilot der ADAC Stiftung Sport ein sichtlich gelungenes Wochenende.

 

„Ich bin mit dem Ergebnis wirklich zufrieden. Marijan ist ein starker Gegner, und es macht Spaß, sich an ihm zu messen. Wir konnten im Verlaufe des Wochenendes einige Verbesserungen vornehmen und haben einen weiteren Schritt in die richtige Richtung gemacht. Dass wir am zweiten Tag schneller waren, freut mich besonders. Wir fühlen uns jetzt gut auf die Rallye Deutschland vorbereitet. Der Start beim WM-Lauf im eigenen Land ist natürlich ein besonders Highlight“, resümiert der 26-jährige Zwickauer.

 

Nur wenige Tage verbleiben bis zum Start bei der ADAC Rallye Deutschland (18. – 21. August 2016) in Trier. Dort treten die Piloten des ADAC Opel Rallye Junior Teams im gleichen Feld wie die WM-Stars an und kämpfen auf den schnellen Asphaltstrecken durch die Weinberge entlang der Mosel sowie auf der berühmten Panzerplatte in Baumholder um Zehntelsekunden. 

 

 

 

 

 

Please reload