Tannert wird Automobilsportler des Jahres


Julius Tannert wurde am vergangenen Wochenende im Rahmen der Sportlerehrung des ADAC Sachsen zum Sportler des Jahres im Automobilbereich gewählt.


Über 100 Sportler aus dem Freistaat ehrte am vergangenen Freitag der ADAC Sachsen im Ballhaus „Neue Welt“. Darunter auch der 25-Jährige Julius Tannert aus Zwickau. Er wurde für den Gewinn des ADAC Opel Rallye Cup sowie den Aufstieg ins Opel Werksteam im vergangenen Jahr ausgezeichnet. Grund genug für den ADAC Sachsen den jungen Rallyepilot auch beim Höhepunkt des Abends mit dem Preis des Automobilsportlers des Jahres auszustatten. Für Tannert eine echte Überraschung und Ehre zugleich:


„Als ich meine Namen gehört habe, war ich wirklich überrascht. Ich hatte mit diesem Preis nicht gerechnet und fühle mich sehr geehrt. Ich möchte dem ADAC Sachsen und meinen Partnern für die großartige Unterstützung in den letzten Jahren danken. Ohne dieses Engagement und das Herzblut wäre Motorsport nicht möglich. Auch meine Beifahrerin Jennifer ist ein wichtiger Baustein für diesen Erfolg. Wir nehmen diesen Preis als Ansporn und werden in diesem Jahr nicht nachlassen.


“Gemeinsam mit seiner neuen Mannschaft, dem ADAC Opel Rallye Junior Team, startet Julius Tannert in diesem Jahr in einem Werks-Opel ADAM R2 in der Junior-Europameisterschaft. Nach der wetterbedingten Absage des Auftakts in Lettland beginnt die Saison für den Sachsen voraussichtlich im April mit der EM-Rallye im nordirischen Belfast.


Foto: Kevin Orgis (Motorradsportler des Jahres) & Julius Tannert (Automobilsportler des Jahres)

ERFAHRE MEHR ÜBER JULIUS TANNERT:

  • Instagram Clean
  • Facebook Clean
  • YouTube - White Circle