Tannert startet zum WM-Lauf


Nach der Rallye Monte-Carlo im Frühjahr ist die ADAC Rallye Deutschland schon die zweite Rallye für Julius Tannert im Rahmen der Rallye Weltmeisterschaft in diesem Jahr.

Für Julius Tannert geht es jetzt Schlag auf Schlag. Nur knapp zwei Wochen nach dem Gewinn zur Rallye Wartburg tritt Tannert im Opel ADAM bei der ADAC Rallye Deutschland rund um Trier an. Nachdem sich Tannert schon im Januar zum Weltmeisterschaftsauftakt in Monte-Carlo und beim Europameisterschaftslauf in Österreich beweisen konnte, will er nun erneut sein Können auf internationaler Bühne zeigen.

Die Rallye Deutschland zählt als Doppellauf zum ADAC Opel Rallye Cup und bildet damit das Saisonhighlight für die Opel-Piloten. Die 3-tägige Veranstaltung lockt jährlich über 200.000 Zuschauer an und erhält weltweite Medien- und TV-Präsenz. Die Rallye ist berühmt für ihre schnellen und anspruchsvollen Strecken durch Weinberge entlang der Mosel. Gemeinsam mit Co-Piloten Jennifer Thielen soll es für Tannert auch diesmal wieder nach ganz vorn gehen: „Das ist mein absolutes Highlight“, freut sich Tannert. „Die vielen Zuschauer und die tollen Strecken sind einzigartig in Deutschland und ich kann es kaum erwarten dort an den Start zu gehen. Die Rallye ist die anspruchsvollste im Kalender und erlaubt keine Fehler. Letztes Jahr konnten wir hier gewinnen und wir wollen auch diesmal wieder um den Sieg kämpfen.“ Showstart der Rallye ist Donnerstagabend vor der Porta Nigra in Trier. Auf die Piloten warten von Freitag bis Samstag insgesamt 18 Wertungsprüfungen mit über 300 Kilometern. Die Live-Übertragung der Powerstage beginnt am Sonntag, 11:50 Uhr auf ServusTV.

ERFAHRE MEHR ÜBER JULIUS TANNERT:

  • Instagram Clean
  • Facebook Clean
  • YouTube - White Circle