Sieg in Sachsen


Julius Tannert konnte sich zur AvD-Sachsen-Rallye nicht nur den Sieg in der CITROËN Racing Trophy sichern, sondern fuhr im Gesamtklassement bis auf Platz 5 nach vorn.

Der 23-jährige Zwickauer startete zur diesjährigen AvD-Sachsen-Rallye im 230 PS starken CITROËN DS3 R3T, um sein Können bei seiner Heimveranstaltung vor Fans und Partnern erneut unter Beweis zu stellen.

Bereits am Freitagabend konnte sich Tannert beim Qualifying Startplatz 6 sichern und ging als erster CITROËN in die 11 Wertungsprüfungen am Samstag. Auch hier setzte sich Tannert gemeinsam mit Co-Pilotin Jennifer Thielen von seinen Markenkollegen deutlich ab und baute seinen Vorsprung mit neun Bestzeiten auf über eine anderthalbe Minute aus und sicherte sich somit souverän den Sieg in der CITROËN Racing Trophy.

Im Gesamtklassement musste sich Tannert lediglich den deutlich stärkeren Porsche geschlagen geben, holte mit Gesamtplatz 5 das Maximum aus seinem CITROËN heraus und wurde bester Fronttriebler. „Es war eine super Veranstaltung für uns. Ich bin überglücklich. Jenny, das Team von Schmack Motorsport und alle meine Unterstützer haben am Wochenende eine tollen Job gemacht. Diese Rallye ist für mich jedes Mal ein Highlight und es ist ein tolles Gefühl vor heimischen Publikum zu gewinnen. Sie zählt mit Sicherheit zu den schönsten Rallyes in Deutschland und die Kulisse in Zwickau ist einmalig. “ Nach dem Start im CITROËN muss sich der junge Sachsen in vier Wochen wieder im ADAC Opel Rallye Cup beweisen und dort um wertvolle Punkte in der Meisterschaft kämpfen.

ERFAHRE MEHR ÜBER JULIUS TANNERT:

  • Instagram Clean
  • Facebook Clean
  • YouTube - White Circle